Kontakt
×

Silberball Bregenz GmbH

+43 5574 823 49

bregenz@silberball.com

Ein Messeauftritt mit Anlauf

< 1

Um für Hilti und Jehle – ein traditionsreiches Bauunternehmen aus Vorarlberg – einen neuen Messeauftritt zu gestalten, gab es im Grunde zwei Herangehensweisen: Eine intuitiv-kreative und eine strategisch-kreative. Silberball setzte wie immer auf letztere. Denn nur, wenn die Gestaltung auch einer klaren Strategie folgt, ist sie mehr als optisches Beiwerk. Dann ist sie ein echtes Zahnrad im Getriebe der Marke.

Vorbereitung

Zwei Halbtage mit der Führungsriege und Vertretern der wichtigsten Abteilungen genügten, um nicht nur ein gemeinsames Verständnis der Marke zu gewinnen – also eine Positionierung zu erarbeiten – sondern auch die kreativen Leitplanken für den Messestand zu setzen. Unabhängig vom bestehenden Corporate Design, das nicht angetastet wurde.

Planung

Mit dem Wegbegleiter als Metapher für das Unternehmen, das schon 1909 Kanalisationsarbeiten für die Stadt Feldkirch durchführte, früh in Infrastrukturprojekte eingebunden war, die erste Asphaltmischanlage Vorarlbergs errichtete und heute zudem als Generalunternehmer für viele Familien den Weg zum Eigenheim ebnet – mit dieser Positionierung als Vorgabe machte sich das Kreativ-Team von Silberball an die Ideenfindung für den Messestand.

Ergebnis

Herausgekommen ist ein Messestand mit Wegenetz, „Foodfahrrad“ für die Wegzehrung, Wegbegleitern und einem Touchscreen als interaktives Wegeziel. Gemeinsam erzählen diese Elemente nicht nur die Geschichte von Hilti & Jehle. In ihnen drückt sich auch das heutige Selbstverständnis der Marke nachvollziehbar aus. Auf der com:bau 2019 in Dornbirn kreuzten sich gewissermaßen die Wege der Vergangenheit und der Zukunft.

Und es wird spannend sein zu sehen, wohin der gemeinsam eingeschlagene Weg von Silberball und Hilti & Jehle noch führen wird.

×