In Allgemein, Kreation, Markenstrategie

Silberball begleitete das Eiscreme-Unternehmen Kolibri – und feierte mit ihr die Eröffnung ihrer fünften Eisdiele

Kolibri-Eis genießt Kultcharakter. Zumindest im Silberball-Team. Warum, ist schnell erklärt: In ihm verschmelzen süße Kindheitserinnerungen (Kugeleis in der Knuspertüte!!!) mit dem Reiz des Neuen (Brennnesseleis???). Entsprechend aufregend war der Moment, als Katarina Rankovic ihre aufstrebende Eismanufaktur einem strategischen und kreativen Qualitäts-Check unterzog – nach der Silberball-Methode. Denn soviel ist klar: Was für internationale, männlich dominierte Mittelstandsunternehmen funktioniert, ist für die Wolfurter One-Woman-Show (und ihr hervorragendes Team) gerade gut genug.

Was ist Kolibri, heute und in Zukunft?
In den Positionierungsworkshops lernten wir eine Unternehmerin kennen, deren Rezeptideen unerschöpflich sind (über 500 Sorten hat sie in ihrer Laufbahn schon kreiert), die sich ehrlichen Zutaten verschrieben hat (vorzugsweise aus heimischen Gärten) und unendlich viel Ehrgeiz und Durchhaltevermögen besitzt (sie beliefert auch über 60 SPAR-Filialen in Vorarlberg und vermietet Eiswagen im Retro-Look). Achja, ihre Eiskreationen spielen zudem in der obersten Liga, wie die Prämierungen bei der World Gelato Tour beweisen. All das ließ uns nur noch staunen und große Augen machen. Die strategische Rolle für die Zukunft der Marke Kolibri wurde konsequenterweise die Kreateurin mit dem Surprise-EIS. Diese Entscheidung wirkte sich sofort auf Social-Media-Posts und die Präsentation der Eis-Sorten in den bestehenden Eisdielen aus.

Expansion nach Bregenz
Schon während der Markenworkshops hat Katarina den Wunsch nach einer Filiale in Bregenz geäußert. Und nur wenige Wochen später kam der Anruf, ob wir nicht gemeinsam mit ihr ein Lokal besichtigen könnten. Wir konnten (natürlich) und holten für die Gestaltung des Ladenlokals den Wiener Silberball-Kreativdirektor und Architekt Georg Lippitsch ins Boot. Seine Ideen und Konzepte flossen genauso in die Umsetzung ein, wie die Vorgaben für Beschilderungen aus dem neuen Corporate-Design-Manual.

Eine runde Sache
Dass die neue Positionierung, ihr Einfluss auf die Gestaltung und das gesamte Angebot der Eismanufaktur Kolibri perfekt harmonierten, davon durften wir uns selbst überzeugen. Bei der feierlichen Eröffnung der neuen Bregenzer Eisdiele (kurz nach den Lockerungen im Zuge der Corona-Krise) und bei einem Afterwork-Event für das ganze Silberball-Team (unter anderem mit einem Minze-Holunder-Kugeleis aus der Knuspertüte).

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen